Zinsen und Märkte Archive » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Kategorie: Zinsen und Märkte


cbaumgartner
Impfungen und EU Recovery Fund stützen den Aufschwung
Impfungen und EU Recovery Fund stützen den Aufschwung

Impfungen und EU Recovery Fund stützen den Aufschwung

Die börsennotierte Erste Group hält an ihrem positiven Ausblick auf das Jahr 2021 fest. Zentraler Faktor für den wirtschaftlichen Aufschwung ist eine hohe Durchimpfungsquote. Wichtig wird darüber hinaus die Nutzung der Zuwendungen aus dem EU Recovery Fund – hier sind ambitionierte und qualitative Initiativen gefragt.

cbaumgartner
Impact Investing: die Strategie zur Bewältigung ökologischer Herausforderungen
Impact Investing: die Strategie zur Bewältigung ökologischer Herausforderungen

Impact Investing: die Strategie zur Bewältigung ökologischer Herausforderungen

Impact Investments sind in der Finanzwirtschaft momentan in aller Munde. Es handelt sich um Investitionen mit der Absicht, neben einer finanziellen Rendite auch positive, messbare soziale und ökologische Auswirkungen zu erzielen.

cbaumgartner
Erste Asset Management startet neuen Fonds ERSTE REAL ASSETS
Erste Asset Management startet neuen Fonds ERSTE REAL ASSETS

Erste Asset Management startet neuen Fonds ERSTE REAL ASSETS

Der neue Fonds ERSTE REAL ASSETS investiert in Sachwerte, die vor Inflation schützen sollen. Das Startportfolio besteht aus ca. 50 Prozent globalen Aktienfonds, 17 Prozent Immobilienfonds und 33 Prozent Gold (ETCs). Die Zeichnungsfrist für den neuen Fonds beginnt am 8. April 2021.

cbaumgartner
Finanzmarkt im Brennpunkt: Management der Zinskurve
Finanzmarkt im Brennpunkt: Management der Zinskurve

Finanzmarkt im Brennpunkt: Management der Zinskurve

In den letzten Tagen sind Aktien und andere risikobehaftete Wertpapierklassen unter Druck geraten, obwohl seit Jahresanfang der Optimismus für eine wirtschaftliche Erholung gestiegen ist. Kann das mit „Buy the rumor, sell the fact“ begründet werden? Waren also die guten Nachrichten in den Marktpreisen reflektiert? Oder steckt ein anderer Mechanismus dahinter, der von Bedeutung für zukünftige Entwicklungen sein könnte?