Zinsen und Märkte Archive » Seite 2 von 33 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Kategorie: Zinsen und Märkte


cbaumgartner
Jetzt in Fonds einsteigen? Warum das Sinn macht
Jetzt in Fonds einsteigen? Warum das Sinn macht

Jetzt in Fonds einsteigen? Warum das Sinn macht

Corona, Lieferketten-Probleme, Mangel an Halbleitern, hohe Energiepreise, Inflation und obendrauf der Ukraine-Krieg. Die Nachrichtenlage zum Weltfondstag 2022 könnte kaum schlechter sein – und trotzdem macht es Sinn gerade jetzt in Fonds zu investieren. Unsere Kolleg:innen von Erste Asset Management erläutern, warum das so ist.

cbaumgartner
Weltfondstag 2022
Weltfondstag 2022

Weltfondstag 2022

Am 19. April wird in der österreichischen Finanzbranche bereits zum zehnten Mal der Weltfondstag begangen. Dieser Tag ist dem Vater des Fondsgedankens, dem Niederländer Abraham van Ketwich gewidmet, der am 19. April 1744 geboren wurde.

cbaumgartner
Kreditgeschäft: Ukraine-Krieg führt zu erhöhtem Liquiditätsbedarf bei Unternehmen
Kreditgeschäft: Ukraine-Krieg führt zu erhöhtem Liquiditätsbedarf bei Unternehmen

Kreditgeschäft: Ukraine-Krieg führt zu erhöhtem Liquiditätsbedarf bei Unternehmen

Die Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine sind ein wesentlicher Grund dafür, dass sich die bereits seit vier Quartalen steigende Nachfrage nach Unternehmenskrediten im zweiten Quartal 2022 noch beschleunigen soll. Das zeigen die Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom April 2022 (Bank Lending Survey).

cbaumgartner
Finanzmärkte: Die Stunde der Falken
Finanzmärkte: Die Stunde der Falken

Finanzmärkte: Die Stunde der Falken

Die Finanzmärkte sind auf mehreren Ebenen mit einer hohen Unsicherheit konfrontiert. Das betrifft die Inflation, das Wirtschaftswachstum, die Geldpolitik und die Geopolitik sowohl auf die kurze (dieses Jahr) als auch auf die lange Sicht. Die Märkte versuchen mit dieser Unsicherheit umzugehen.

cbaumgartner
OeNB: Pandemie, Krieg in Ukraine und Inflation überschatten wirtschaftlichen Aufschwung
OeNB: Pandemie, Krieg in Ukraine und Inflation überschatten wirtschaftlichen Aufschwung

OeNB: Pandemie, Krieg in Ukraine und Inflation überschatten wirtschaftlichen Aufschwung

Die COVID-19-Pandemie hat auch im abgelaufenen Jahr 2021 das gesellschaftliche und wirtschaftliche Geschehen in Österreich bestimmt. Die Verfügbarkeit von Impfstoffen und anhaltend expansive staatliche und geldpolitische Maßnahmen würden in dieser Situation den wirtschaftlichen Aufschwung stützen. Zu diesem Schluss kommt die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) in ihrem Jahresabschluss.

cbaumgartner
Chipnachfrage boomt weiter: Megainvestitionen sollen Lieferprobleme der Branche lösen
Chipnachfrage boomt weiter: Megainvestitionen sollen Lieferprobleme der Branche lösen

Chipnachfrage boomt weiter: Megainvestitionen sollen Lieferprobleme der Branche lösen

Die Halbleiterkrise hat sich zuletzt wieder verschärft. Die weltweit stark anziehende Nachfrage nach Halbleitern trifft auf immer neue Lieferprobleme der Chiphersteller:innen. Die daraus folgenden Lieferengpässe treffen zahlreiche Branchen – von Automobilhersteller:innen, Computer- und Handyproduzent:innen und Anbieter:innen von Unterhaltungselektronik.