Regierungsprogramm » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Kategorie: Regierungsprogramm


cbaumgartner
Whistleblower: Schutz in Österreich weiterhin unzureichend
Whistleblower: Schutz in Österreich weiterhin unzureichend

Whistleblower: Schutz in Österreich weiterhin unzureichend

Das Institut für Interne Revision (IIA Austria) übt Kritik am Gesetzesvorschlag zum Hinweisgeberschutz (HSchG), der dem Parlament am 1. Februar zur Abstimmung vorgelegt wurde. Bereits im Vorfeld wurde von Expert:innen umfassende Kritik am Entwurf des Gesetzes geäußert. „Bedauerlicherweise fanden die Verbesserungsvorschläge kaum Berücksichtigung im Gesetzestext und die Experten wurden nicht gehört“, so Gottfried Berger, Vorsitzender des IIA Austria.

cbaumgartner
Blackout: Lebensmittelhandel beschließt einheitliches Vorgehen
Blackout: Lebensmittelhandel beschließt einheitliches Vorgehen

Blackout: Lebensmittelhandel beschließt einheitliches Vorgehen

Bei einem runden Tisch mit Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) und Landwirtschaftminister Norbert Totschnig (ÖVP) wurden nun Maßnahmen zur Blackout-Prävention, zur Aufrechterhaltung der Lebensmittelversorgung im Ernstfall und zur Steigerung der Energieeffizienz besprochen. Neben Gewessler und Totschnig nahmen Vertreter:innen des Lebensmitteleinzelhandels, der Sozialpartner, der betroffenen Ressorts, des Gemeindebunds und weitere Expert:innen teil. „Der heimische Lebensmitteleinzelhandel steht als […]

cbaumgartner
Energiekostenzuschuss für Unternehmen: Verpflichtende Voranmeldung vom 7.11. Bis 21.11.2022
Energiekostenzuschuss für Unternehmen: Verpflichtende Voranmeldung vom 7.11. Bis 21.11.2022

Energiekostenzuschuss für Unternehmen: Verpflichtende Voranmeldung vom 7.11. Bis 21.11.2022

Mit dem aws Energiekostenzuschuss wurde von der österreichischen Bundesregierung eine neue Zuschussförderung ins Leben gerufen. Die Förderung ist Teil des Anti- Teuerungspakets und hat zum Ziel, die durch den russischen Angriffskrieg entstandenen Mehrkosten bei Strom, Erdgas und Treibstoffen für Unternehmen teilweise abzufedern, den Wirtschaftsstandort in der aktuellen Krise zu sichern und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.