Regierungsprogramm 2020 » Seite 16 von 17 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Kategorie: Regierungsprogramm 2020


Registrierkassen: So nehmen Sie die Sicherheitseinrichtungen in Betrieb

Registrierkassen: So nehmen Sie die Sicherheitseinrichtungen in Betrieb

Ab April 2017 wird es ernst. Die Registrierkassensicherheitsverordnung gelangt zu ihrer vollen Anwendung, wie die Kanzlei LBG Österreich erinnert.

ADMIN EB Host
Registrierkassenpflicht: Vorsicht bei Unterfertigung von Nachschau-Protokollen

Registrierkassenpflicht: Vorsicht bei Unterfertigung von Nachschau-Protokollen

Außendienstmitarbeiter der Finanzverwaltung führen immer wieder unangekündigte „Nachschauen“ über die Einhaltung der Registrierkassenpflicht durch.  Dabei werden Niederschriften angefertigt, die vom Unternehmer zu unterschreiben sind. Die Wiener Steuerkanzlei Siart hat dafür einige Tipps. Im Zuge dieser Überprüfung werden die Unternehmer dazu befragt, inwieweit die Unternehmen den Pflichten aus dem Registrierkassengesetz  nachkommen und ob die gesetzlichen Voraussetzungen […]

ADMIN EB Host
Was tun im Falle einer „Registrierkassen-Nachschau“?

Was tun im Falle einer „Registrierkassen-Nachschau“?

Finanzbeamte kontrollieren die Einhaltung der Registrierkassenpflicht. Dabei kann es sich um Stichproben oder um begründete Verdachtsfälle handeln. Eines Anlasses bedarf es nicht.

ADMIN EB Host
Registrierkassen: Erste Kontrollen durch die Finanzverwaltung

Registrierkassen: Erste Kontrollen durch die Finanzverwaltung

Der Außendienst der Finanzverwaltung führt derzeit bei Unternehmen bereits Nachschauen hinsichtlich der Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht durch, wie die Kanzlei LBG Österreich warnt. Noch stünden die Kontrollen unter dem Motto „Informieren und Beraten“.

ADMIN EB Host
Registrierkassenpflicht: WKO warnt vor falschen Finanzbeamten

Registrierkassenpflicht: WKO warnt vor falschen Finanzbeamten

„Achtung vor Trickbetrügern, die von Konsumenten, die nach dem Einkauf vor dem Geschäft ihre Rechnung nicht vorweisen können, Bargeld kassieren wollen – das ist Betrug und illegal“, warnt die Wirtschaftskammer Österreich vor einer derzeit kursierenden Betrugsfalle. Das fälschliche Ausgeben als Organ der Finanzverwaltung – Amtsanmaßung – ist eine strafbare Handlung.

ADMIN EB Host
Müssen Gutscheine in die Registrierkasse eingegeben werden?

Müssen Gutscheine in die Registrierkasse eingegeben werden?

Bereits der Verkauf von Gutscheinen für konkrete Leistungen ist ein belegerteilungspflichtiger Umsatz. Konsequenterweise muss dieser in der Registrierkasse erfasst werden. Wertgutscheine hingegen sind erst bei Einlösung zu registrieren , wie Hübner & Hübner informieren. 

Mag. Josef Ruhaltinger
Gesetz zu neuer Tabakrichtlinie in Begutachtung

Gesetz zu neuer Tabakrichtlinie in Begutachtung

Die EU-Tabakrichtlinie, die unter anderem Verordnungen zur Vereinheitlichung von Zigarettenverpackungen enthält, muss bis zum 20. Mai dieses Jahres in nationales Recht umgesetzt werden. Ab 20. Mai 2017 dürfen nur mehr Produkte nach der neuen Richtlinie vertrieben werden. Zudem werden Zigarettenpackungen künftig verfolgbar gemacht. Die „EU-Tabakprodukterichtlinie II“ ist am Freitag in Begutachtung gegangen, die Begutachtungsfrist endet am […]

ADMIN EB Host
Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht: Schonfrist bis 30.6.2016

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht: Schonfrist bis 30.6.2016

Mit 1.1.2016 tritt die Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht in Kraft. Das Finanzstrafgesetz sieht bei einem Verstoß dagegen empfindliche Strafen vor. Hinsichtlich der Strafbestimmungen wurde jedoch eine Übergangsphase bis 30.6.2016 beschlossen, wie die Kanzlei Hübner und Hübner informiert.