Euro Archive » Seite 7 von 22 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: Euro


ADMIN EB Host
Drittes Griechenland-Paket rückt immer näher
Drittes Griechenland-Paket rückt immer näher

Drittes Griechenland-Paket rückt immer näher

Ein drittes Hilfspaket für Griechenland soll es, falls notwendig, erst Mitte des Jahres geben. Das sagte ein Sprecher des deutschen Finanzministeriums. Er zitierte den Finanzminister Schäuble mit den Worten: „Ob und wenn ja wie, das werden wir erst Mitte des Jahres wissen.“ Es ist von 10 bis 20 Mrd. Euro die Rede.  Ein Schuldenschnitt werde aber […]

ADMIN EB Host
„Robustere Lage“: Eurogruppe tagt in Rekordtempo
„Robustere Lage“: Eurogruppe tagt in Rekordtempo

„Robustere Lage“: Eurogruppe tagt in Rekordtempo

Die Eurogruppe am Montag war eine der kürzesten der vergangenen Jahre. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem erklärte nach der etwas über zweieinhalbstündigen Sitzung, dies sei zwar „kein Anzeichen dafür, dass alle unsere Probleme gelöst“ wären, „aber wir kommen der Sache näher“.

ADMIN EB Host
Europa-Parlament und EZB einig über Bankenunion
Europa-Parlament und EZB einig über Bankenunion

Europa-Parlament und EZB einig über Bankenunion

Brüssel (APA/ag.) Europaparlament und Europäische Zentralbank (EZB) haben ihren Streit über die künftige europäische Bankenaufsicht ausgeräumt. Eine EZB-Sprecherin sagte, die Verhandlungspartner hätten sich am Dienstag geeinigt und den Weg freigemacht, den ersten Schritt zur Bankenunion am Donnerstag vom Parlament in Straßburg absegnen zu lassen.

ADMIN EB Host
Griechenland: „Es ist realistisch anzunehmen, dass weitere Hilfe wahrscheinlich ist“
Griechenland:  „Es ist realistisch anzunehmen, dass weitere Hilfe wahrscheinlich ist“

Griechenland: „Es ist realistisch anzunehmen, dass weitere Hilfe wahrscheinlich ist“

Athen/Brüssel (APA/ag.) Eurogruppen-Chef Dijsselbloem hält es für wahrscheinlich, dass Griechenland weitere Unterstützung benötigt. „Es ist realistisch anzunehmen, dass weitere Hilfe wahrscheinlich ist“, sagte der niederländische Finanzminister am Donnerstag in Brüssel. Die Probleme Griechenlands könnten bis Ende 2014, wenn das derzeitige zweite Hilfsprogramm ausläuft, nicht gelöst werden.

ADMIN EB Host
Falschgeldaufkommen in Österreich weiterhin gering
Falschgeldaufkommen in Österreich weiterhin gering

Falschgeldaufkommen in Österreich weiterhin gering

In der ersten Hälfte des Jahres 2013 wurden im gesamten Euroraum 317.000 Euro-Fälschungen sichergestellt. In Österreich traten im selben Zeitraum 3.626 Stück auf, wie die OeNB in einer Aussendung berichtet.  Die Zahl der Fälle liegt im Durchschnitt der letzten Jahre. 20er und 50er wurden dabei europaweit am öftesten gefälscht. 

ADMIN EB Host
Litauen will in die Eurozone
Litauen will in die Eurozone

Litauen will in die Eurozone

Litauen will im kommenden Frühjahr bei der EU-Kommission die Aufnahme in die Eurozone beantragen. Das kündigte Ministerpräsident Algirdas Butkevicius am Donnerstag an. Das baltische Land, das am 1. Juli den EU-Ratsvorsitz übernommen hat, will 2015 der 19. Staat mit Euro-Währung werden. „Litauen erfüllt heute alle Maastricht-Kriterien“, sagte Butkevicius.

ADMIN EB Host
Volumen der Fremdwährungskredite weiter rückläufig
Volumen der Fremdwährungskredite weiter rückläufig

Volumen der Fremdwährungskredite weiter rückläufig

Wien (APA) Das Volumen der noch aushaftenden Fremdwährungskredite der österreichischen Privathaushalte geht weiter zurück. Ende März 2013 betrug es nach Angaben der Finanzmarktaufsicht 30,3 Mrd. Euro und lag somit wechselkursbereinigt um 5,8 Mrd. Euro oder 16,1 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Gegenüber dem vierten Quartal 2012 betrug der Rückgang 3,3 Prozent.

ADMIN EB Host
Euro-Beitritt: Lettland erhält trotz Bedenken grünes Licht von EZB
Euro-Beitritt: Lettland erhält trotz Bedenken grünes Licht von EZB

Euro-Beitritt: Lettland erhält trotz Bedenken grünes Licht von EZB

Frankfurt am Main/Riga (APA/ag.) Die Europäische Zentralbank (EZB) gibt Lettland grünes Licht für die Euroeinführung. In ihrem am Mittwoch veröffentlichten Konvergenzreport schreibt die Notenbank, dass das osteuropäische Land alle Kriterien für den Beitritt in die Währungsunion erfüllt. Bedenken hat die Notenbank allerdings wegen des hohen Anteils ausländischer Spareinlagen.