Gastronomie Archive » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: Gastronomie


cbaumgartner
Öffnungsplan: Wien sperrt am 19. Mai großflächig auf
Öffnungsplan: Wien sperrt am 19. Mai großflächig auf

Öffnungsplan: Wien sperrt am 19. Mai großflächig auf

Wien hat sich nun doch dazu entschieden, die bundesweiten Öffnungsschritte der Corona-Restriktionen mitzutragen. Am 19. Mai werden daher Gastronomie im Außen- und Innenbereich, Hotels, Kultur und Sport und auch die Bäder unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder aufsperren. Für die Schüler startet am 17. Mai wieder der volle Präsenzunterricht. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) begründete dies nach Beratungen mit Experten mit den stärker gesunkenen Infektionszahlen.

cbaumgartner
Corona: Der Öffnungsplan
Corona: Der Öffnungsplan

Corona: Der Öffnungsplan

Trotz weiter hoher Infektionszahlen fährt Österreich ab 19. Mai eine Öffnungsstrategie. Die Bundesregierung gab bekannt, dass ab diesem Datum die Gastronomie wieder öffnet. Auch der Tourismus startet, Gäste aus dem Ausland sind dabei willkommen. Die Kulturszene kann ebenfalls wieder den Betrieb aufnehmen, Indoor-Sport wird gestattet.

cbaumgartner
Coronavirus: Öffnungsschritte starten zwischen 17. und 19. Mai
Coronavirus: Öffnungsschritte starten zwischen 17. und 19. Mai

Coronavirus: Öffnungsschritte starten zwischen 17. und 19. Mai

Der nächste Öffnungsschritt in der Corona-Krise startet am 17. Mai mit dem Vollbetrieb an den Schulen. Zwei Tage später werden Gastronomie, Tourismus und Veranstaltungen etwa im Kulturbereich wieder möglich sein. Grundsätzlich ist vorgesehen, dass diese Öffnungen bundesweit geschehen. Einzelne Bundesländer werden aber abweichend vorgehen können.

cbaumgartner
KSV: Niedrige Zahl an Insolvenzen in Gastro- und Hotelbranche täuschen
KSV: Niedrige Zahl an Insolvenzen in Gastro- und Hotelbranche täuschen

KSV: Niedrige Zahl an Insolvenzen in Gastro- und Hotelbranche täuschen

Der österreichischen Wirtschaft geht es deutlich schlechter als es die aktuellen Insolvenzzahlen vermuten lassen. Das sei nicht zuletzt einem "politischen Kunstgriff" (Verlängerung der Insolvenzmeldepflicht, Stundungen etc.) geschuldet, warnt Karl-Heinz Götze, Leiter Insolvenzen beim Kreditschutzverband KSV1870.