Geldpolitik Archive » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: Geldpolitik


cbaumgartner
Zentralbanken versuchen Inflationsspirale zu verhindern
Zentralbanken versuchen Inflationsspirale zu verhindern

Zentralbanken versuchen Inflationsspirale zu verhindern

Die Anleihemärkte befinden sich seit Jahresanfang in einem Bärenmarkt. Der Bloomberg Global Treasury Index ist um rund 16 Prozent gefallen. Mittlerweile haben die Anleiherenditen Niveaus erreicht, die seit 14 Jahren nicht gesehen wurden. Die Rendite des Bloomberg Global Treasury Index liegt Mitte Juni bei 2,5 Prozent, jene von zehnjährigen US-Staatsanleihen bei 3,4 Prozent und jene von zehnjährigen deutschen Bundesanleihen bei 1,7 Prozent (Daten Bloomberg per 15.06.2022).

cbaumgartner
Zunehmende Wachstumsrisiken
Zunehmende Wachstumsrisiken

Zunehmende Wachstumsrisiken

Die Weltwirtschaft befindet sich in einem stagflationären Umfeld. Das ist neu für alle Gruppen: Die Unsicherheit für Konsument:innen, Unternehmen, Staat (inklusive Zentralbanken) und Marktteilnehmer hat deutlich zugenommen. Lange Zeit etablierte Zusammenhänge zwischen volkswirtschaftlichen Kenngrößen (Wachstums, Arbeitslosenrate, Inflation, Zinsen, Wertpapierpreise) sind in Frage gestellt.

cbaumgartner
Inflation am Höhepunkt – was sind die Gründe?
Inflation am Höhepunkt – was sind die Gründe?

Inflation am Höhepunkt – was sind die Gründe?

Die Konsumentenpreisinflation lag im OECD-Raum im Oktober bei 5,2 Prozent im Jahresabstand. Das ist der höchste Wert seit 1997. Hat die Inflation einen Höhepunkt erreicht oder stehen wir erst am Anfang einer anhaltenden Periode hoher Inflationsraten? Neben der Pandemie wird die Inflationsentwicklung einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirtschaft und die Finanzmärkte im nächsten Jahr haben

cbaumgartner
Helikoptergeld: Geld fällt nicht vom Himmel – Noch nicht?
Helikoptergeld: Geld fällt nicht vom Himmel – Noch nicht?

Helikoptergeld: Geld fällt nicht vom Himmel – Noch nicht?

Die massiven Folgen der Coronavirus-Pandemie gefährden das Wirtschaftswachstum und die finanzielle Lage von Unternehmen und Privathaushalten weltweit. Um diese Auswirkungen abzufedern, kündigten Regierungen Konjunkturpakete an und Zentralbanken lockerten in den vergangenen Wochen ihre Geldpolitik noch einmal deutlich.

ADMIN EB Host
IWF korrigiert Wachstumsprognose nach unten
IWF korrigiert Wachstumsprognose nach unten

IWF korrigiert Wachstumsprognose nach unten

IWF-Präsidentin Christine Lagarde hat schlechte Nachrichten für Europa. © APA Der Internationale Währungsfonds (IWF) bewertet die Entwicklung der Weltwirtschaft pessimistischer als bisher. Für heuer rechnet der IWF nach seinem in Washington präsentierten aktualisierten Ausblick weltweit mit einem Plus von 3,1 Prozent, 2014 werde es bei 3,8 Prozent liegen. Die Werte wurden jeweils um 0,2 Prozentpunkte […]