MitarbeiterInnen Archive » Seite 16 von 19 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: MitarbeiterInnen


ADMIN EB Host
Rot-Weiß-Rot-Karte: Die Liste der Mängelberufe 2013
Rot-Weiß-Rot-Karte: Die Liste der Mängelberufe 2013

Rot-Weiß-Rot-Karte: Die Liste der Mängelberufe 2013

Arbeitgeber von Schlüsselkräften können jetzt den Antrag auf eine Rot-Weiß-Rot-Karte für den Ausländer auch bei der zuständigen Behörde im Inland einbringen. Bisher musste der Arbeitnehmer den Antrag selbst im Ausland einbringen. Dies besagt die am 21.3.2013 vom Nationalrat beschlossene Novelle zum Ausländer-beschäftigungsgesetz.

ADMIN EB Host
OECD: Jede Immigrantenfamilie bringt österreichischer Staatskasse 2.400 Euro pro Jahr
OECD: Jede Immigrantenfamilie bringt österreichischer Staatskasse 2.400 Euro pro Jahr

OECD: Jede Immigrantenfamilie bringt österreichischer Staatskasse 2.400 Euro pro Jahr

Die dauerhafte Zuwanderung nach Österreich ist zwischen 2010 und 2011 so stark angestiegen wie in wenigen anderen OECD-Ländern, heißt es „Internationalen Migrationsausblick“ der OECD. Nur Deutschland und Irland verzeichnen in diesem Zeitraum einen noch größeren Anstieg. Ein österreichischer Zuwandererhaushalt zahlt im Schnitt 2.400 Euro in die heimische Staatskasse ein – nach Abzug aller Transferkosten.

ADMIN EB Host
Tirol und Salzburg haben niedrigste Erwerbslosenquote in EU
Tirol und Salzburg haben niedrigste Erwerbslosenquote in EU

Tirol und Salzburg haben niedrigste Erwerbslosenquote in EU

Wien (APA) Österreich hat seit längerem die niedrigste Arbeitslosigkeit der EU. Auch nach Regionen betrachtet ist die Alpenrepublik top: Tirol und Salzburg verzeichneten 2012 mit je 2,5 Prozent die niedrigsten Erwerbslosenquoten, gefolgt von vier Regionen in Deutschland mit je 2,7 bzw. 2,9 Prozent. Auch Oberösterreich und die Steiermark schafften es mit 2,9 bzw. 3,2 Prozent […]

ADMIN EB Host
1.320 Euro Mindestlohn im Hotel- und Gastgewerbe
1.320 Euro Mindestlohn im Hotel- und Gastgewerbe

1.320 Euro Mindestlohn im Hotel- und Gastgewerbe

Ab 1. Mai 2013 gilt für die rund 200.000 Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe ein Mindestlohn von 1.320 Euro brutto pro Monat. Die schrittweise Anhebung des Mindestlohns – bis Juli 2012 waren es 1.208 Euro brutto – war bei den Kollektivvertrags-verhandlungen im Vorjahr vereinbart worden, nun wird der Zielwert in allen Bundesländern erreicht, wie die […]

ADMIN EB Host
Deutlicher Rückgang bei Arbeitsunfällen
Deutlicher Rückgang bei Arbeitsunfällen

Deutlicher Rückgang bei Arbeitsunfällen

Die Unfallraten im produzierenden Gewerbe gingen deutlich zurück. © M.G. / pixelio.de Insgesamt 1.700 Arbeitsunfälle weniger als im Jahr 2011 gab es im abgelaufenen Jahr 2012 – das zeigt die aktuelle Statistik der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). Die AUVA hat im Jahr 2012 163.336 Schadensfälle anerkannt – 107.710 Arbeitsunfälle Erwerbstätiger, 54.393 Unfälle von Schülern, Studenten und […]

ADMIN EB Host
Teilzeitarbeit in Europa: Beschäftigte möchten länger arbeiten
Teilzeitarbeit in Europa: Beschäftigte möchten länger arbeiten

Teilzeitarbeit in Europa: Beschäftigte möchten länger arbeiten

Europas Teilzeitbeschäftigte möchten mehr arbeiten. © Peter Smola / pixelio.de Von den 43 Millionen Teilzeitbeschäftigten in Europa würden 9,2 Millionen gerne mehr Stunden arbeiten.  Seit dem Beginn der Wirtschaftskrise hat sich der Anteil der Teilzeitbeschäftigten, die den Wunsch haben, mehr Stunden zu arbeiten und dafür auch verfügbar sind, stetig erhöht und stieg von 18,5 Prozent […]

ADMIN EB Host
Chemieindustrie sucht nach Managementtools der Flexibilisierung
Chemieindustrie sucht nach Managementtools der Flexibilisierung

Chemieindustrie sucht nach Managementtools der Flexibilisierung

Die volatilen Konjunkturkurven machen der europäischen Chemieindustrie zu schaffen.  „Fliegen auf Sicht“ bleibe bei den Branchenunternehmen an der Tagesordnung, heißt es in einer Befragung des. Die Krisenabfolge der letzten Jahre habe die zykluserprobte Branche vor neue Aufgaben gestellt. Flexibilisierung soll die Anpassungsfähigkeit der Betriebe erhöhen. Am besten aufgestellt sind Unternehmen, die die Frühwarnindikatoren mit ihren betrieblichen […]