Kapital Archive » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: Kapital


ADMIN EB Host
Kapitalabfluss-Meldegesetz: Banken müssen größere Geldbewegungen melden
Kapitalabfluss-Meldegesetz: Banken müssen größere Geldbewegungen melden

Kapitalabfluss-Meldegesetz: Banken müssen größere Geldbewegungen melden

Die Steuerreform geht mit dem Begutachtungsentwurf in ihre finale Phase: Das Kapitalabfluss-Meldegesetz soll mit Stichtag 1. März 2015 Privatkunden hindern, Beträge über 50.000 Euro ohne Wissen der Finanzbehörden von ihren österreichischen Bankkonten und –depots abzuziehen. Die Banken müssen Bewegungen auf Unternehmenskonten nicht melden, da das Kapital noch unversteuert ist . Das Steuerberatungsunternehmen LBG Österreich hat […]

ADMIN EB Host
Reichtum in Österreich: Vermögens-Höchststand von 138 Milliarden Euro
Reichtum in Österreich: Vermögens-Höchststand von 138 Milliarden Euro

Reichtum in Österreich: Vermögens-Höchststand von 138 Milliarden Euro

Die vermögendsten Österreicher besitzen aktuell 138 Milliarden Euro und haben damit die Höchstmarke vom Vorjahr (130 Mrd. Euro) geknackt. Ende des Jahres werden es nach Schätzungen der Erste Bank bereits 147 Milliarden Euro sein. Derzeit verfügen rund 82.000 Österreicher über mehr als eine Million Euro. Bei den Investments  werden von den Private Banking-Experten der Erste […]

ADMIN EB Host
Steuerreform: Was bedeutet die neue Kapitalertragssteuer für GmbH- oder AG-Anteilseigner?
Steuerreform: Was bedeutet die neue Kapitalertragssteuer für GmbH- oder AG-Anteilseigner?

Steuerreform: Was bedeutet die neue Kapitalertragssteuer für GmbH- oder AG-Anteilseigner?

Die Kapitalertragsteuer soll im Zuge der Steuerreform von 25 % auf 27,5 % angehoben werden. Auch wenn in bislang veröffentlichten Papieren immer nur davon gesprochen wird, dass von dieser Erhöhung Dividenden erfasst sind, ist zu erwarten, dass die Erhöhung auch für Kapitalgewinne, Zuwendungen von Stiftungen uä gelten wird, informiert die Wiener Steuerberatungskanzlei Pernt. Lediglich für Zinsen aus Sparbüchern und Girokonten soll eine Ausnahme kommen.

ADMIN EB Host
Veräußerungsverluste bei Wertpapieren können im Betrieb steuerlich genutzt werden
Veräußerungsverluste bei Wertpapieren können im Betrieb steuerlich genutzt werden

Veräußerungsverluste bei Wertpapieren können im Betrieb steuerlich genutzt werden

Die Kapitalbesteuerung im betrieblichen Bereich weist bei Verlustverrechnungen einige Besonderheiten auf. Dabei lassen sich für das Unternehmen einige Steuervorteile lukrieren, wie die Wiener Steuerberatungskanzlei Hübner & Hübner in ihrem aktuellen Newsletter erklärt.