KMU Archive » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: KMU


awolschann
Liquidität, besseres Bilanzbild und höheres Rating dank Factoring

Liquidität, besseres Bilanzbild und höheres Rating dank Factoring

Gerade die Coronavirus-Krise hat gezeigt, dass besonders KMU relativ schnell in  existenzielle Probleme kommen können, wenn Außenstände beziehungsweise offene Rechnungen nicht fristgerecht beglichen werden. Damit KMU trotz eines grundsätzlich gesunden Geschäftsverlaufs und berechtigten Forderungen gegenüber Kunden oder Lieferanten weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben, ist Factoring eine optimale Finanzierungvariante.

cbaumgartner
2019 war Rekordjahr für Patente aus Österreich

2019 war Rekordjahr für Patente aus Österreich

2019 war ein Rekordjahr für österreichische Erfinder: Weltweit kamen 11.731 Patentanmeldungen aus Österreich. Damit übertrifft 2019 das bisherige Rekordjahr 2016. Heimischer Rankingführer ist zum wiederholten Male AVL List, gefolgt von Julius Blum und Engel. Insgesamt wurden letztes Jahr 2.724 Erfindungen beim Österreichischen Patentamt angemeldet.

cbaumgartner
Krisenfestigkeit der KMU in den letzten Jahren gestiegen

Krisenfestigkeit der KMU in den letzten Jahren gestiegen

Der 27. Juni wurde von den Vereinten Nationen zum internationalen KMU–Tag erklärt, um die große Bedeutung von Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen (KMU) für die Weiterentwicklung und das Wachstum der Volkswirtschaften sowie deren Beitrag zum Wohlstand der Bevölkerung zu vermitteln. Derzeit sind viele KMU von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Analysen der KMU Forschung Austria zeigen aber, dass die betriebswirtschaftliche Krisenfestigkeit und Resilienz der KMU in den vergangenen Jahren gestiegen ist.

cbaumgartner
Studie: Zehn Prozent der Österreicher sind nach wie vor offline

Studie: Zehn Prozent der Österreicher sind nach wie vor offline

Die Digitalisierung durchdringt immer mehr Bereiche der Gesellschaft und eröffnet viele Chancen. Dennoch nutzen rund zehn Prozent oder 650.000 der Österreicher das Internet nicht. Um der "digitalen Ungleichheit" entgegenzuwirken, startet die FFG die mittlerweile zweite Ausschreibung des "Laura Bassi 4.0" Programms. Insgesamt stehen zwei Millionen Euro zur Verfügung.