Newsroom-Wissen Archive » Seite 4 von 9 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: Newsroom-Wissen


ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Wie erstellt man Einkommensberichte nach dem Gleichbehandlungsgesetz?
NEWSROOM-Wissen: Wie erstellt man Einkommensberichte nach dem Gleichbehandlungsgesetz?

NEWSROOM-Wissen: Wie erstellt man Einkommensberichte nach dem Gleichbehandlungsgesetz?

Unternehmen mit dauerhaft mehr als 150 Mitarbeitern müssen alle zwei Jahre einen Bericht zur Einkommenssituation im Unternehmen erstellen. Das Gleichbehandlungsgesetz fordert auch die Nennung des kollektivvertraglichen Mindestlohns in Stelleninseraten. Auch die diskriminierende Ausschreibung von Wohnraum ist verboten.

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) neu
NEWSROOM-Wissen: Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) neu

NEWSROOM-Wissen: Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) neu

Mit Jahreswechsel wird die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) reformiert. Historisch betrachtet bildet die GesbR die älteste Gesellschaftsform in Österreich. Die Gesellschaftsform zeichnet sich durch große Flexibilität aus und wird häufig für den Zusammenschluss bisheriger Einzelunternehmer eingesetzt, wenn eine GesmbH zu enge Verflechtungen darstellt. Sie kann zu jedem erlaubten Zweck gegründet werden; zur Errichtung der GesbR genügt […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Wie man Einstufungen in den Kollektivvertrag vornimmt
NEWSROOM-Wissen: Wie man Einstufungen in den Kollektivvertrag vornimmt

NEWSROOM-Wissen: Wie man Einstufungen in den Kollektivvertrag vornimmt

In den meisten Branchen werden alljährlich Kollektivverträge abgeschlossen, die unter anderem Mindestentgeltvorschriften enthalten. Zu Beginn eines Arbeitsverhältnisses ist daher eine Einstufung in die Lohn- oder Gehaltsordnung notwendig. Die einzelnen Kollektivverträge beinhalten teilweise sehr unterschiedliche branchenspezifische Regelungen. Die WK Tirol hat dazu hilfreiche Informationen zusammengetragen.

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Wie ist die rechtliche Situation bei Erfindungen von Mitarbeitern?
NEWSROOM-Wissen: Wie ist die rechtliche Situation bei Erfindungen von Mitarbeitern?

NEWSROOM-Wissen: Wie ist die rechtliche Situation bei Erfindungen von Mitarbeitern?

In Österreich besteht kein automatisches Aneignungsrecht von Mitarbeitererfindungen, sofern keine ausdrücklichen Diensterfindungsvereinbarungen getroffen wurden. Die Rechtsberatungskanzlei CMS veröffentlichte die Ergebnisse ihrer zweiten „Employee Inventor Rewards Survey“, einer jährlichen Analyse von europäischen vertraglichen Systemen zur Inanspruchnahme und Vergütung von Arbeitnehmererfindungen.

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Sozialversicherungspflicht für mitarbeitende Familienmitglieder
NEWSROOM-Wissen: Sozialversicherungspflicht für mitarbeitende Familienmitglieder

NEWSROOM-Wissen: Sozialversicherungspflicht für mitarbeitende Familienmitglieder

Ehegatten, Kinder, Eltern und andere Familienmitglieder arbeiten oft im Familienbetrieb mit, ohne dafür entlohnt zu werden. Bei einer Überprüfung kann das zu Problemen führen, da aus Sicht der Sozialversicherung nur in wenigen Fällen eine unentgeltliche Mitarbeit vereinbart werden kann. Regelmäßig mitarbeitende Familienmitglieder haben einen Anspruch auf Entlohnung gemäß der gesetzlichen oder kollektivvertraglichen Mindeststandards haben. Sehr häufig […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Die neuen Erleichterungen bei der Arbeitszeitaufzeichnung
NEWSROOM-Wissen: Die neuen Erleichterungen bei der Arbeitszeitaufzeichnung

NEWSROOM-Wissen: Die neuen Erleichterungen bei der Arbeitszeitaufzeichnung

Mit 1. Jänner 2015 wurde die Arbeitszeitaufzeichnung für Arbeitgeber erleichtert. Es wurden Änderungen in einigen Bereichen der Arbeitszeiterfassung eingeführt, die den Verwaltungsaufwand reduzieren sollen. Mitarbeiter können einmal monatlich die Übermittlung der Arbeitszeitaufzeichnungen verlangen. Die Kanzlei Hübner & Hübner hat die wichtigsten Änderungen zusammengetragen. 

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: So hoch sind Haftungen, Verbindlichkeiten und Unternehmensvermögen der Republik
NEWSROOM-Wissen: So hoch sind Haftungen, Verbindlichkeiten und Unternehmensvermögen der Republik

NEWSROOM-Wissen: So hoch sind Haftungen, Verbindlichkeiten und Unternehmensvermögen der Republik

Die Republik Österreich hat Staatshaftungen in Höhe von 112,9 Mrd. Euro (davon 52% von Ländern und Gemeinden) übernommen. Dazu kommen Verbindlichkeiten öffentlicher Unternehmen in der Höhe von 116,8 Mrd. Euro. Dies ergab die erstmals von Statistik Austria unternommene Analyse der Eventualverbindlichkeiten im Umfeld der Republik. An Staatsvermögen (Aktiva) stehen den Verbindlichkeiten 182,1 Mrd. Euro sowie Beteiligungen im Ausmaß von 37,5 Mrd. […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Was Sie über Ihr Pensionskonto wissen sollten
NEWSROOM-Wissen: Was Sie über Ihr Pensionskonto wissen sollten

NEWSROOM-Wissen: Was Sie über Ihr Pensionskonto wissen sollten

Seit 2. Juni 2014 erlaubt das Pensionskonto Einblick in die eigene Ausgestaltung des Lebensabends. Nur Beamte sind davon nicht erfasst. Über neuespensionskonto.at sind die Beitrags- und Versicherungszeiten zur gesetzlichen Pensionsversicherung einsehbar.  Der Einstieg erfolgt via Handysignatur, elektronischer Bürgerkarte oder Finanz-Online. Die genaue Funktionsweise des Pensionskontos erklärt Rainer Münz bei einem kleinen Kaffee.