Newsroom-Wissen Archive » Seite 5 von 9 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Schlagwort: Newsroom-Wissen


ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Die Zumutbarkeitsregeln für Pendlerpauschalen
NEWSROOM-Wissen: Die Zumutbarkeitsregeln für Pendlerpauschalen

NEWSROOM-Wissen: Die Zumutbarkeitsregeln für Pendlerpauschalen

Das Bundesministerium für Finanzen regelt sehr genau,  wie viel Pendeln einem Arbeitnehmer zumutbar ist. Die neuen Regeln für die Pendlerpauschalen sind seit Jahresbeginn 2014 in Kraft. Wegstrecken, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln weniger als 60 Minuten in Anspruch nehmen, sind immer machbar. Fahrten zur Arbeit, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln länger als 2 Stunden dauern, übersteigen stets die […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Wann ist ein Gesellschafter-Darlehen eine verdeckte Ausschüttung
NEWSROOM-Wissen: Wann ist ein Gesellschafter-Darlehen eine verdeckte Ausschüttung

NEWSROOM-Wissen: Wann ist ein Gesellschafter-Darlehen eine verdeckte Ausschüttung

Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VwGH vom 22.5.2014) beleuchtet den bei Betriebsprüfungen immer wieder strittigen Sachverhalt, ob das Verrechnungskonto eines Gesellschafter-Geschäftsführers bei einer GmbH eine Darlehensforderung der Gesellschaft oder eine verdeckte Gewinnausschüttung an den Gesellschafter darstellt. Die Rechtsabteilung der WK analysiert.

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Verluste im Steuerrecht
NEWSROOM-Wissen: Verluste im Steuerrecht

NEWSROOM-Wissen: Verluste im Steuerrecht

Im Rahmen der Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage sind entsprechend dem Prinzip der Leistungsfähigkeit auch Verluste aus bestimmten Einkunftsquellen zu berücksichtigen. Das Einkommen als Grundlage für die jährliche Steuerberechnung ergibt sich aus der Summe der positiven und negativen Einkünfte der sieben Einkunftsarten. Innerhalb eines Kalenderjahres werden im Rahmen des sogenannten Verlustausgleichs positive und negative Einkünfte gegeneinander verrechnet., […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Wann haftet ein Unternehmer für seine Dienstnehmer?
NEWSROOM-Wissen: Wann haftet ein Unternehmer für seine Dienstnehmer?

NEWSROOM-Wissen: Wann haftet ein Unternehmer für seine Dienstnehmer?

Die Unternehmerhaftung geht weiter als dieser manchmal weiß: Der Unternehmer haftet für verursachte Schäden seiner Dienstnehmer, soweit diese zur Erfüllung ihrer Vertragspflichten herangezogen wurden. Ebenso besteht eine Haftung des General-unternehmers für das Verschulden seiner Subunternehmer, weiß die Rechtsabteilung der Wirtschaftskammer Burgenland.

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Unternehmensangaben auf Geschäftspapieren
NEWSROOM-Wissen: Unternehmensangaben auf Geschäftspapieren

NEWSROOM-Wissen: Unternehmensangaben auf Geschäftspapieren

Welche Angaben müssen auf Geschäftspapieren aufscheinen? Unternehmer sind aufgrund verschiedenster Rechtsvorschriften, wie zB Unternehmensgesetzbuch oder Gewerbeordnung, verpflichtet, bestimmte Angaben auf ihren Geschäftspapieren zu machen. Welche Angaben konkret anzuführen sind, hängt von der Rechtsform des Unternehmens, von der Art des Geschäftspapiers und von der Form der Übermittlung ab, informiert die Wirtschaftskammer.

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Das Wettbewerbs- und Kartellrecht in Österreich
NEWSROOM-Wissen: Das Wettbewerbs- und Kartellrecht in Österreich

NEWSROOM-Wissen: Das Wettbewerbs- und Kartellrecht in Österreich

Die Reform des Wettbewerbs- und Kartellrechts im März 2013 baute die Befugnisse der Bundeswettbewerbsbehörde spürbar aus. Die Novelle zielt auf eine erhöhte  Wettbewerbstransparenz ab. Mit dieser Gesetzesregelung wurden Kronzeugen auch ins österreichische Wettbewerbsrecht eingeführt. Unternehmen mit Kronzeugenstatus dürfen seither auf  Straffreiheit hoffen. Zudem kommt es zu einer Umkehr der Beweislast in Verfahren aus dem Strom- und Gasbereich. Damit folgen […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Wo sich Innovation am meisten lohnt
NEWSROOM-Wissen: Wo sich Innovation am meisten lohnt

NEWSROOM-Wissen: Wo sich Innovation am meisten lohnt

Deutsche Autobauer werben gerne mit Worten wie „Fortschritt“ oder „Innovation“. Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums zufolge nicht zu Unrecht. Im aktuellen Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2014 werden für verschiedene Branchen der Umsatzanteil, der mit Marktneuheiten erzielt wurde, die in den vergangenen drei Jahren eingeführt wurden, aufgelistet. Die IKT-Branche landet dabei mit 4,2 Prozent im unteren Bereich. In Kreativwirtschaft […]

ADMIN EB Host
NEWSROOM-Wissen: Rechtliche Voraussetzungen für die Lehrlingsausbildung
NEWSROOM-Wissen: Rechtliche Voraussetzungen für die Lehrlingsausbildung

NEWSROOM-Wissen: Rechtliche Voraussetzungen für die Lehrlingsausbildung

Unternehmen benötigen Fachkräfte, die auf die Erfordernisse des jeweiligen Betriebs ausgerichtet sind. Vor allem durch die Lehrlingsausbildung können Unternehmen einen sicheren Weg in die Zukunft wählen. Aber: Welche rechtlichen Voraussetzungen benötigt ein Betrieb zur Ausbildung von Lehrlinge? Die Wirtschaftskammer Österreich hat eine Übersicht über Voraussetzungen und Übergangslösungen zusammengestellt.